Die beiden Brüder Kiro (braun-weiß) und Krümel (braun) wurden zusammen im Tierheim abgegeben und verbringen schon ihr ganzes Leben miteinander (männlich, kastriert, Mini Lop (Zwergwidder), geb. 26.1.16). Wenn man sie beobachtet, wie sie täglich miteinander umgehen, kann man nur zu einem Entschluss kommen: Diese beiden Flauschis dürfen nicht getrennt werden! Kiro und Krümel hängen sehr aneinander, machen alles gemeinsam und kuscheln sogar oft miteinander. Das Tierheim Kronach sucht daher ein gemeinsames Zuhause für die beiden kastrierten Brüder.
Kiro und Krümel sind superlieb und zutraulich zu allen Menschen. Wenn man ihr Gehege betritt, kommen sie sofort heran, hoppeln einem um die Beine herum und schnuppern an den Händen. Sie lassen sich sehr gerne streicheln und freuen sich über jede Aufmerksamkeit.
Die beiden sind sehr neugierig und lieben es, wenn man ihr Gehege ab und zu umräumt und mit immer neuen Wurzeln, Ästen, Röhren und Häuschen bestückt. Sie untersuchen dann alles genauestens, hoppeln fröhlich herum oder buddeln in der Streu. Auch wenn Kiro und Krümel sehr kleine Zwergkaninchen sind, brauchen sie genügend Platz. Sie sind es nicht gewöhnt, in einem kleinen Käfig zu leben, sondern wünschen sich ein geräumiges Gehege. Gerne springen sie auch in der Wohnung umher, wobei man natürlich aufpassen muss, dass sie sich nicht irgendwo verletzen können. Herumliegende Kabel oder giftige Pflanzen sollten zum Beispiel unbedingt weggeräumt werden.


Keine Spieltiere für kleine Kinder

Auch wenn Kiro und Krümel sehr freundlich und gutmütig sind - als Spieltiere für kleine Kinder sind sie nicht geeignet. Natürlich dürfen kleine Kinder gerne mal streicheln oder beim Ausmisten und Füttern helfen - doch immer unter der Aufsicht von Erwachsenen! Zu leicht könnten die kleinen Mümmelmänner sonst Schaden nehmen, wenn sie fallen gelassen oder zu sehr bedrängt werden.
Was die Fütterung angeht, vertragen Kiro und Krümel das handelsübliche Trockenfutter nicht so gut. Viel besser und gesünder ist es, sie ausschließlich mit Heu, getrockneten Kräutern und Gemüse (Salat, Rüben, Äpfel, Gurke etc.) zu ernähren. Ein Stück hartes Brot zwischendurch oder eine Kaninchen-Knabberstange ist natürlich auch mal erlaubt und ein willkommener Leckerbissen.Wer hat ein Herz für die beiden unzertrennlichen Brüder? red