Herbert Thübel, ein Weißenbrunner Urgestein und leidenschaftlicher Waidmann, feierte seinen 90. Geburtstag. Unzählige Gratulanten kamen ins Gasthaus "Frankenwald", um ihre Glückwünsche zu überbringen.
Sein berufliches Leben verbrachte der Jubilar in den Quarzsandwerken, in denen er 55 Jahre als Kaufmann und später als Betriebsleiter mit Prokura tätig war. Schon nach seiner Kaufmannslehre besuchte er zusätzlich die staatliche keramische Fachschule in Höhr-Grenzhausen, wo er sich Kompetenz und Wissen aneignete, um später die Einführung neuer keramischer Massen im Quarzsandwerk durchzusetzen, was für das Werk zukunftsweisend war.


Jäger aus Passion

So wie er sich mit vollem Herzen seinem Beruf widmete, zog es ihn in der Freizeit als Jäger hinaus in die Natur.