Der Haßbergverein Jesserndorf unternimmt am Sonntag, 26. Januar, eine Wanderung auf dem Breitbrunner Kreuzweg und zum größten Steinbruch in der Gegend. Dort erhalten die Teilnehmer einen Blick in die Erdgeschichte der ehemaligen Sandstein-Industrie. Wanderwart Heinz Fausten führt durch den Steinbruch, der noch in Betrieb ist.Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Dorfplatz in Jesserndorf oder um 13.45 Uhr am Gemeindezentrum in Breitbrunn. Es besteht anschließend Möglichkeit zur Abendeinkehr. Auch Nichtmitglieder sind dazu willkommen. red