Der SPD-Unterbezirk Rhön-Haßberge sagt die für Freitag, 13. November, anberaumte Bundeswahlkreiskonferenz zur Aufstellung der Wahlkreisbewerber des Wahlkreisbewerbers im Wahlkreis 248 Bad Kissingen ab. Grund hierfür ist die aktuelle Pandemie-Lage. Sabine Dittmar, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, die sich erneut um die Kandidatur bewirbt, bekräftigt laut Mitteilung den Beschluss des Unterbezirks, denn die Durchführung dieser Konferenz wäre in der derzeitigen Infektionslage ein falsches Signal. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. sek