Zu einem Unfall ist es am Freitag gegen 8 Uhr gekommen, als eine 53-jährige Frau mit ihrem Auto in der Schweinfurter Straße in Fahrtrichtung Oerlenbach unterwegs war. Am Ortsende wollte die Frau mit ihrem Fahrzeug zum Überholvorgang von zwei Lkw ansetzen, heißt es im Bericht der Polizei. Aufgrund von Gegenverkehr musste sie demnach den Überholvorgang wieder abbrechen. Hierbei verlor die Frau auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den rechten Graben. Wie die Polizei ergänzend informiert wurde in Folge dessen auch die Korrosionsmessanlage einer Ferngasleitung beschädigt. Den Schaden bezifferten die Ermittler auf rund 500 Euro. Das Unfallauto selbst musste durch einen Abschleppdienst aus dem Acker geborgen werden. Die Fahrerin blieb unverletzt. pol