Ehrungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung der Soldatenkameradschaft Ober-/Unterdornlach in der Gaststätte Grampp.
Vorsitzender Günther Münch erinnerte zunächst an die BKV-Landeswallfahrt nach Marienweiher, an der man als einzige Vertretung des Kreisverbandes Kulmbach teilgenommen hatte. Des Weiteren war der Verein am Volkstrauertag bei der Kirchenparade in Kirchleus sowie der anschließenden Gedenkfeier am Ehrenmal in Oberdornlach vertreten.
Der Preisschafkopf könne als Erfolg bezeichnet werden, so Münch weiter. Die Durchführung der Kriegsgräbersammlung habe in den bewährten Händen von Klaus Heinlein gelegen.
Nachdem Schriftführer Roland Thurn das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung vorgelesen hatte, berichtete Kassier Klaus Heinlein von soliden Finanzen.