Sein Sommerfest feierte der Diakonieverein Weißenbrunn-Kirchleus-Gössersdorf und Hummendorf. Es begann mit einem Gottesdienst an der Diakonierstation. Musikalisch umrahmt wurde die kirchliche Feier vom Frauenchor Weißenbrunn mit seiner Dirigentin Grit Pehle und vom Posaunenchor Hummendorf unter der Leitung von Matthias Trukenbrod.
Pfarrer und Vereinsvorsitzender Christoph Teille ging in seiner Predigt auch auf das segensreiche Wirken des gesamten Pflegeteams ein. Besonders würdigte er dabei Schwester Elvira Hoffmann aus Wallenfels für ihre mittlerweile 20-jährige Mitarbeit. Die Laudatio sprach die jahrzehntelange und engagierte Kassiererin Margit Redwitz. Sie überreichte der Jubilarin einen Blumenstock. Weitere Glückwünsche überbrachten Pfarrer Christoph Teille und Pflegedienstleiterin Ute Kleylein.
Bei herrlichem Sommerwetter konnten anschließend die Speisen und Getränke genossen werden. Eine Tombola und Spiele für die Kinder sorgten für Abwechslung. dw