Ehrungen standen im Mittelpunkt der Adventsfeier des VdK-Ortsverbandes in Lettenreuth. Vorsitzende Barbara Schlottke freute sich über den zahlreichen Besuch. "Ist Weihnachten nicht das Fest der Liebe und nicht des Kommerzes?", fragte die Vorsitzende. Fast alle bereiten sich auf das Fest vor und vieles ist selbstverständlich dabei geworden. Doch es gibt Menschen, denen es nicht so gut geht. Der VdK wird in seinem Wirken nicht müde, auch an solche Mitmenschen zu denken und sich für sie einzusetzen. Schöne Adventslieder und Gedichte rundeten den besinnlichen Teil der Adventsfeier ab. Eine Spende der eigenen Zeit ist wieder wichtiger für bedürftige Menschen geworden als manche Geldspenden, meinte VdK-Kreisvorsitzender Heinz Wittmann. Er stellt erfreut fest, dass im Landkreis die Verbände sehr gut aufgestellt sind.

Zusammen mit Vorsitzender Barbara Schlottke ehrte er langjährige Mitglieder des Lettenreuther Ortsverbandes. Für zehn Jahre Mitgliedschaft Jan Eichhorn, Gerlinde Scherzer, Karl-Heinz Schlottke und Heike Schulz. Für 20 Jahre Mitgliedschaft Eduard Raps, Georg Reuder und Michael Hillebrand. Für 25 Jahre Mitgliedschaft Barbara Schlottke und Willibald Köstner, für 30 Jahre Mitgliedschaft Rudolf Klerner und für 35 Jahre Mitgliedschaft Melanie Mattausch. Roland Dietz