Warum sich ein 35-Jähriger am Sonntag gegen 5 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 470 bei Dachsbach ohne sein verunfalltes, aber noch fahrbereites Auto aus dem Staub gemacht hat, gibt der Polizei noch Rätsel auf. Der Mann hatte einen Parkplatz neben der Bundesstraße angesteuert und war dort aus noch unbekannten Gründen gegen eine Böschung geprallt. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Der 35-Jährige ließ sein Fahrzeug stehen und flüchtete zu Fuß, ohne seinen Verständigungspflichten wegen des entstandenen Fremdschadens zu genügen. Erst gegen Mittag meldete er sich kleinlaut bei der Polizei und räumte seine Unfallbeteiligung ein. Zu diesem Zeitpunkt ermittelte die Polizei bereits wegen Unfallflucht. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 09161/88530 zu melden.