von unserem Mitarbeiter Mathias Erlwein

Willersdorf — Rosemarie Söllner feierte bei guter Gesundheit und geistiger Frische ihren 85. Geburtstag. Die gebürtige Nürnbergerin wohnt seit zwei Jahren in Willersdorf.
"Es ist schon eine gewaltige Umstellung vom Leben in der Stadt", berichtete sie Bürgermeister Torsten Gunselmann (FWG), der ihr im Namen der Gemeinde Hallerndorf gratulierte. Nach Willersdorf hat es die rüstige Rentnerin verschlagen, weil dort auch ihr Sohn Gerd lebt. Bei ihr im Haus wohnen die beiden Enkel Maximilian und Philipp.
Die gelernte Fotografin nutzt gern den Einkaufsbus nach Neuses. Mit ihrem "Rolls-Royce", wie sie liebevoll ihren Rollator nennt, ist Rosemarie Söllner des Öfteren in Willersdorf unterwegs.