Christina Punzelt ist neue Gottesdienstbeauftragte in der Pfarrei St. Johannes der Ältere in Tschirn. Die offizielle Beauftragung durch Erzbischof Ludwig Schick erhält sie am 16. Oktober.

Bereits am vergangenen Wochenende hat sie Dekan Detlef Pötzl der Gemeinde vorgestellt und sie in ihre neuen Aufgaben eingeführt. Sie hat den einjährigen diözesanen Ausbildungskurs abgeschlossen und wird nun zusammen mit Wolfgang Stark Wort-Gottes-Feiern in Tschirn leiten. Zu ihren Aufgaben gehören die Vorbereitung und Durchführung von Wort-Gottes-Feiern in der Pfarrei, die Mitgestaltung des kirchlichen Lebens und die Aufgaben einer Vorsteherin für gottesdienstliche Feiern wie Andachten, Gebetszeiten oder Wallfahrten.

Christina Punzelt arbeitet seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Pfarrei mit und wird dabei von ihrer Familie tatkräftig unterstützt. Der Ausbildungskurs, den das Erzbistum Bamberg anbietet, hat ihr einige neue Einblicke in Theologie und Glauben gebracht. Natürlich standen die praktischen Elemente der Gottesdienstgestaltung im Vordergrund.

Der Ausbildungskurs ist trotz allem zeitintensiv und dauert über ein Jahr. Sie selbst sagt aber, dass es sich gelohnt habe und dass sie die Teilnahme nur empfehlen könne. Eine Anmeldung sei über das jeweilige Pfarramt notwendig.

Christina Punzelt wird in ihren neuen Aufgaben nicht allein sein. Bereits seit vielen Jahren ist Kirchenpfleger Wolfgang Stark als Leiter von Wort-Gottes-Feiern in Tschirn aktiv. Er versprach der neuen Gottesdienstbeauftragten seine tatkräftige Unterstützung und verlieh seiner Freude Ausdruck, dass mit ihr eine weitere ehrenamtliche Mitarbeiterin aktiv das kirchliche Leben in Tschirn mitgestalten wird.

Auch Pfarrer Detlef Pötzl freute sich sehr über das ehrenamtliche Engagement der beiden katholischen Christen in Tschirn, deren Pfarrei zum Seelsorgebereich Frankenwald gehört. eh