Kronach — Rosig sieht es für die Tischtennis-Herren der TS Kronach als Tabellenvorletzter in der Landesliga derzeit nicht aus, doch besteht weiter die Möglichkeit, den Klassenerhalt zu schaffen. Schließlich stehen für die Frankenwälder (7:21 Punkte) noch vier Begegnungen auf dem Programm. Der Rückstand zum TSV Untersiemau auf dem Relegationsplatz (9:17) und zum Tabellensiebten Waigolshausen (10:20) ist noch nicht so groß, als dass man schon resignieren müsste.
Eine Vorentscheidung könnte an diesem Wochenende fallen, denn der Neuling hat an zwei Tagen zwei Heimspiele. Am heutigen Samstag findet um 19 Uhr das Derby gegen den TTC Tiefenlauter II statt und am Sonntag ab 13 Uhr das Kellerduell gegen Schlusslicht TG Würzburg.
Fest eingeplant sind auf alle Fälle die zwei Punkte gegen die Mainfranken, die noch sieglos sind und gegen die in der Vorrunde mit 9:2 aufgetrumpft worden war.