Der FrankenwaldSteig ist einer der wenigen Fern- und gleichzeitig Rundwanderwege in Deutschland. Darauf weist der Frankenwald-Tourismus hin. Auf 243,5 Kilometern lernen ambitionierte Etappenwanderer auf 13 vorgeschlagenen Abschnitten die kulturelle und kulinarische Vielfältigkeit der Mittelgebirgsregion kennen. Entlang der Strecke entdecken sie zahlreiche alte Dorfkirchen, pittoreske Fachwerkhäuschen und zum Beispiel die größte Festungsanlage Deutschlands - die Festung Rosenberg in der Lucas-Cranach-Stadt Kronach.

In der vom Deutschen Wanderverband zertifizierten "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" werden zudem auf dem Rundweg die verschiedenen frankenwaldtypischen Landschaftsformen - Wiesen- und Bachtäler, bewaldete Hänge und freie Hochflächen - durchquert. Wanderer erfahren mehr über das "Blaue Gold", Burgen sowie Berge und genießen die kulinarischen Finessen.

Entlang der naturnahen Etappenabschnitte liegen zahlreiche zertifizierte wanderfreundliche Unterkünfte. Die fränkischen Gastgeber haben sich auf Wanderer eingestellt und stehen mit Tipps zur Region den Urlaubern zur Seite. Sie organisieren Touren oder transportieren auf Wunsch das Gepäck von Quartier zu Quartier. Den neuen Tourbegleiter mit detaillierten Etappenbeschreibungen und Informationen erhalten Interessierte kostenfrei in der Geschäftsstelle von Frankenwald-Tourismus in der Adolf-Kolping-Straße 1 in Kronach oder im Internet unter www.frankenwaldsteig.de red