"Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend": Unter diesem Motto veranstaltet Stadtmarketing Pro Bad Kissingen e.V. in Zusammenarbeit mit Streetfoodmeile Roland Smith das 2. Bad Kissinger Street-Food-Festival in Teilen der Fußgängerzone von Bad Kissingen. Ludwigstraße und Von-Hessing-Straße werden diesmal sogar für drei Tage vom 13. bis 15. Mai wieder zum Street-Food-Mekka der Region und viele Fans in die Stadt ziehen. Im Mittelpunkt stehen kulinarische Genüsse abseits des Alltäglichen. Street Food lebt vom Wettbewerb zwischen Menschen und ihren Ideen, zwischen Ansichten, Weltbildern und Visionen, heißt es in einer Pressemeldung von Pro Bad Kissingen. Das Festival in Bad Kissingen werde demnach erneut "ein Erlebnis voller Street Food Spezials mit Food Trucks der Extraklasse" und vielen kreativen "lecker und lässig"-Ideen rund um das Thema Essen.

Internationale Gerichte

In den Straßenzügen vermischen sich ab Freitag die Düfte von frischen Burgern mit Pulled Pork, Angus-Beef-Burger, vegetarischen Gerichten, typischem US-amerikanischem Barbecue und anderen internationalen Speisen. An vielen Ständen darf probiert und geschlemmt werden. Am Freitag um 11 Uhr startet die Veranstaltung. Geöffnet ist täglich von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 20 Uhr. Auch ein Rahmenprogramm mit musikalischen Darbietungen erwartet die Besucher rund um den Feuerturmplatz. red