Kulinarisch anspruchsvolle Gerichte mit außergewöhnlichen Zutaten, kreiert von Spitzenköchen: Helios bietet ab sofort sein neues Speisenkonzept deutschlandweit in über 80 Kliniken auf ausgewählten Stationen an. Sechs Sterneköche - Juan Amador, Thomas Bühner, Nils Henkel, Maike Menzel, Hendrik Otto und Christoph Rüffer - haben sechs Gerichte entworfen, die das bestehende Speisenangebot aller Helios Kliniken erweitern. Die neu kreierten Gerichte sind seit dem Frühjahr bereits in fünf Helios Privat-Kliniken als Pilotprojekt gestartet und haben bei allen Beteiligten für Begeisterung gesorgt. "Dass der Auftakt auf so große Zustimmung trifft, habe selbst ich nicht erwartet. Über 85 Prozent der Patientinnen und Patienten haben die neuen Mittagsgerichte mit der Schulnote eins oder zwei bewertet. Das ist ein hervorragendes Ergebnis. Daher freuen wir uns auch sehr, das Angebot nun auf ausgewählte Stationen in über 80 unserer insgesamt 86 Helios Kliniken auszuweiten", erklärt Enrico Jensch, Helios COO.

Die Gerichte werden in der Hofmann Menü Manufaktur zubereitet. Vor dem Projektstart haben sich die sechs Sterneköche und die Helios Geschäftsführung mit dem Service-Experten und Projektleiter Carsten K. Rath in der Hofmann Menü Manufaktur getroffen und den Zubereitungsprozess der zwölf Gerichte gemeinsam besprochen. So konnten die Zutaten der Gerichte optimal für die Patientenversorgung abgestimmt und eine finale Qualitätssicherung durchgeführt werden. "Service Excellence in Krankenhäusern ist in unseren Augen die neue Qualität von morgen. Zu gutem Service zählt auch gutes Essen. Das neue Speisenkonzept ist für unser Unternehmen also eine konsequente Fortschreibung des hohen qualitativen Anspruchs, den wir schon jetzt für unsere Patienten umsetzen", sagt Enrico Jensch.

Die Speisen sind für Vollkost und damit auch für die Ernährung bei Diabetes mellitus ausgelegt. Von mediterran gedünstetem Schellfisch über orientalische Lammpflanzerl bis zu gefüllten Waldpilz-Pfannkuchen ist bei den neuen Gerichten für jeden Geschmack etwas dabei. Weitere Infos zum Projekt, den Gerichten und den Spitzenköchen: www.helios-gesundheit.de/sternekueche red