Wolfgang Desombre Zum Sommerfest im Obstlehrgarten unter dem Motto "Garten, Kunst und Musik" hatte der Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege alle Gartenfreunde eingeladen. Das Fest ist bei den Gartenfreunden aus nah und fern ein fester Termin im Kalender, weswegen sie sich auch bei hohen Temperaturen nicht vom Besuch abhalten lassen. Fachsimpeln, sich beraten lassen und den Nachmittag in geselliger Runde zu verbringen ist für viele eine Selbstverständlichkeit geworden.

In erster Linie solle hier gezeigt werden, welche Sorten Obst auch in kleinen Gärten angebaut werden können, sagte Reiner Brückner, Zweiter Vorsitzender des Kreisverbandes bei der Eröffnung des Sommerfestes. Thomas Neder, Kreisfachberater und Diplom-Ingenieur für Gartenbau, habe den Garten weit über die Grenzen der Region und sogar über Deutschland hinaus bekannt gemacht, würdigte Brückner. Sogar Besuchergruppen aus dem Ausland informierten sich über die Anlage mit einer Größe von über 1000 Quadratmetern.

Mittlerweile gibt es hier 210 Sorten auf Beeten, an Pfählen, an Spalieren und am Zaun zu sehen. Mit dieser großen Sortenvielfalt auf kleinem Raum möchte man demonstrieren, wie auch kleine Hausgärten bei guter Planung effektiv und erfolgreich zum Anbau von Obst genutzt werden können. Der Obstlehrgarten ist von April bis Oktober für jedermann zugänglich und interessierte Gartenfreunde können sich bei Fragen auch an Neder wenden.

Obstanbau in kleinen Gärten sei besonders für Freizeitgärtner interessant, sagte Neder. Den Blühmischstreifen am Eingangsbereich würden Besucher als "wildes Gebüsch" sehen, was aber nicht zutreffe: Den Vögeln sei dieses Grün hochwillkommen. Der Trend, so Neder, gehe zu alten Rotweinfässern, die zu einem Bad für Vögel umfunktioniert werden können. Gefüllt mit Wasser und bepflanzt mit Pflanzen wie Schachtelhalm und anderen Gräsern sei dies ein kleines Paradies für Vögel.

Für das leibliche Wohl der Gäste hatte der Obst- und Gartenbauverein Weitramsdorf gesorgt. Von der Künstlerin Gertrud Murr-Honikel (Kulmbach) waren - im Obstlehrgarten verteilt - interessante Plastiken zu sehen. Der Fotograf Robert Büchner präsentierte im Foyer des Landratsamtes die Fotoausstellung "In Franken unterwegs - Land und Leute im Gestern und Heute".