Kupferberg — Mit dem ersten Starkbierfest in der Stadthalle hat der Verein der Musikfreunde eine Lücke geschlossen: Die Reihen waren gut gefüllt, und die Autokennzeichen auf dem Parkplatz ließen erkennen, dass auch viele auswärtige Gäste der Einladung gefolgt waren.
Die Stadtkapelle Kupferberg um Dirigent Valerij Efremov spielte mit zünftigen böhmischen Klängen auf. Auch Ausflüge zum "Stelldichein in Oberkrain" oder ein "Fränkischer Schottisch" durften nicht fehlen. Mit Schunkelrunden hielt sich das Publikum fit und sparte nicht mit Applaus. Auch Helene Fischer, interpretiert von Gaby Hahn, gab sich die Ehre.
In den verdienten Verschnaufpausen der Musiker lieferte der Popp'n Steft mit frechem Gwaaf einen Gag nach dem anderen, so dass sich die Zuhörer vor Lachen den Bauch hielten. Nicht fehlen durfte ein Maßkrug-Stemmen, bei dem Frank Hümmer, Markus Beyerlein, Andreas Eberhardt, Torsten Koch und Peter Schmitt in den Wettstreit traten.
Am Ende teilten sich Markus Beyerlein und Andreas Eberhardt friedlich die beiden Eintrittskarten für eine Veranstaltung des Gaudi-Brettla. Eine Verlosung beendete den rundum gelungenen Abend, der zur Wiederholung empfohlen werden kann. Klaus-Peter Wulf