Elsendorfer Kirche
wird renoviert

Elsendorf — Die Kirche im Schlüsselfelder Ortsteil Elsendorf soll dem schönen, frisch renovierten Umfeld angepasst werden. Die katholische Kirchenstiftung beabsichtigt, die Fassade und das Dach zu renovieren sowie den Vorplatz neu zu gestalten. Das kostet knapp 58 000 Euro. Der Stadtrat gewährt der Kirchenstiftung fünf Prozent Zuschuss auf die tatsächlichen Kosten.
Zehntscheune auch
privat nutzbar

Schlüsselfeld — Der Umbau der Zehntscheune zum Bürgersaal geht seinem Ende entgegen. Am 17. Januar soll das historische Bauwerk eingeweiht und eröffnet werden. Im Stadtrat wurden die Nutzungsgebühren festgelegt. Dort sollen auch Hochzeiten, Firmenjubiläen, Geburtstage ebenso wie kulturelle Veranstaltungen stattfinden können. "Sollten wir feststellen, dass bei dieser Art der Nutzung Probleme auftreten, können wir das ja ändern", sagte Krapp. Für Firmen und Privatveranstaltungen fallen 250 Euro Gebühren an, 50 Euro für die Reinigung und eine Kaution in Höhe von 500 Euro. Werden nur Erdgeschoss und Hof genutzt, reduzieren sich die Gebühren auf 150 Euro, plus Reinigung und Kaution. Vereine sollen 150 Euro plus 50 Euro Reinigung und 500 Euro Kaution zahlen. Bei Teilnutzung fallen 100 Euro an.
DSL fertig zu
Weihnachten 2016

Schlüsselfeld — Günstiger als erwartet bekommt die Stadt Schlüsselfeld den Ausbau ihres Breitbandnetzes. Demnach bestehe eine Deckungslücke von knapp 1,1 Million Euro, gab Bürgermeister Johannes Krapp bekannt. Darauf soll eine 70-prozentige staatliche Förderung fließen, sodass die Stadt noch einen Eigenanteil von 327 000 Euro zu tragen habe. Krapp glaubt, dass die Arbeiten vor Weihnachten 2016 fertig seien. Mit Glasfaserkabel bis zu den Verteilern soll eine Geschwindigkeit von 30 bis 50 Megabit erreicht werden. see