Den stattlichen Reinerlös in Höhe von 495 Euro aus den Spenden der Adventsfenster des SPD-Ortsvereins Presseck übergab Initiatorin und Jugendsprecherin Daniela Gahn an Bürgermeister Siegfried Beyer.
Der Betrag soll dazu verwendet werden, dass in der Marktgemeinde wieder ein guter alter Brauch umgesetzt werden kann: Bei allen drei Kinderfaschingsveranstaltungen - beim ATS Wartenfels, beim TSV Presseck und bei der Feuerwehr Elbersreuth - können die Mädchen und Jungen ab sofort wieder mit einem Paar Bratwürsten oder Wiener versorgt werden. Diese "freiwillige Leistung" hatte die Gemeinde im Rahmen der Haushaltskonsolidierung vor einigen Jahren einstellen müssen.
Daniela Gahn betonte, dass auch aus dem Vorjahr noch 420 Euro zur Verfügung stehen, sodass sicherlich auch noch alle Kinder, die im Sommer am Bürgerfest-Umzug teilnahmen, ebenfalls mit Bratwürsten belohnt werden könnten.
Der Dank von Gemeinderätin Anni Reuther und SPD-Ortsvereinsvorsitzendem Oliver Schott galt der Initiatorin sowie allen Familien, die sich die Mühe eines Adventsfensters gemacht hatten, sowie den Besuchern: "Wir haben tolle, kurzweilige und besinnliche Abende erlebt."
Aufgrund der guten Resonanz und der ersten Anmeldungen für 2016 wird nach Angaben von Gahn die Reihe der Adventsfenster auch heuer durchgeführt. Gerd Leinfelder