von unserem Mitarbeiter Karl-Heinz Frank

Ebermannstadt — Gemeinsam mit Landrat Hermann Ulm (CSU) und Vertretern des Forchheimer Jugendamts hat Ebermannstadts Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE) mit dem ersten symbolischen Spatenstich den Startschuss für die Bauarbeiten an der Kinderkrippe am Familienzentrum "Hasenberg" gegeben.
Auf dem Gelände der "Alten Reithalle" entsteht in den kommenden 13 Monaten für 1,27 Millionen Euro eine Kinderkrippe. In zwei Gruppen sollen einmal bis zu 24 Kinder im Alter von bis zu drei Jahren Platz finden. Die Stadt Ebermannstadt kann beim Bau mit einer finanziellen Förderung in Höhe von 572 000 Euro rechnen.