Diskussionen und Einblicke in den Alltag von Betroffenen prägten die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Bürgerinitiativen gegen Südlink (BBgS) in Burghaun. Zu dieser war neben Bürgerinitiativen aus vier Bundesländern auch Matthias Otte (Abteilungsleiter Netzausbau bei der Bundesnetzagentur in Bonn) angereist, um sich den Fragen der Verbandsmitglieder zum aktuellen Stand der Südlink-Planungen zu stellen. Dies teilte der BBgS in einer Pressemeldung mit.


Situationsbericht

Wie der Mitteilung weiter zu entnehmen war, bildete der Vortrag der Interessensgemeinschaft Bergrheinfeld gegen Südlink den Höhepunkt der Veranstaltung. Unterstützt durch beeindruckende Bilder, konnte Norbert Kolb vom Bauernverband Bergrheinfeld einen umfassenden Situationsbericht der Region um das stillgelegte Kernkraftwerk Grafenrheinfeld geben.