Wirsberg — Die Ehrung von sieben Mitgliedern für 25-jährige Treue stand im Vordergrund der Generalversammlung des VdK Wirsberg im Gasthof Schorgasttal. Es sind dies Ottmar Korn, Dorothea Nattermüller, Luise Neckel, Heinrich Pausch, Günther Petersam, Heinz Reuther und Heinrich van Wersch. Seit zehn Jahren sind Rüdiger Bornschlegel, Hannelore Casamassima, Kathrin Günter, Gisela Hollweg, Gisela Kurtz, Heike Luthardt, Hans Müller, Edgar Sachs, Bernhard Schmidt und Karl Seiferth eingeschrieben. Willi Pöhlmann wurde für fünf Jahre Mitarbeit in der Ortsverbandsführung gedankt.
Die Mitgliederzahl bezifferte Vorsitzender Thomas Steinlein nach neun Neueintritten mit 312. Das jüngste Mitglied ist 21 Jahre, das älteste 96 Jahre alt.
VdK-Kreiskassierer Alfred Baumgärtner sagte, dass Wirsberg immer noch der stärkste Ortsverband im Landkreis ist.
Das Ergebnis der Wahlen: Vorsitzender Thomas Steinlein; Stellvertreter Manfred Szczina; Frauenbetreuerin Irmtraud Ackermann, die von Rosi Hübner unterstützt wird; Schriftführer Heidemarie Holhut und Hertha Anselstetter; Kassierer Willi Pöhlmann. Beisitzer sind Gottfried Luthardt, Erika Lauterbach, Getrud Vollrath und Thomas Specht.
Betreuerin Irmtraud Ackermann wies auf die Fahrt nach Portoroz in Slowenien vom 5. bis 9. Juli hin, für die noch Plätze frei sind. Klaus-Peter Wulf