Eleonore Müller konnte bei guter Gesundheit ihren 85. Geburtstag feiern. Die aus Jämlitz in der Niederlausitz in Brandenburg stammende Jubilarin kam 1957 nach Kleintettau und heiratete hier Alfred Müller. Aus der Ehe gingen die beiden Kinder Annette und Michael hervor. Besonders freute sich die rüstige Rentnerin über die Glückwünsche der beiden Kinder, sechs Enkel und der drei Urenkel.

Eleonore, genannt Loni, arbeitete 1959 erst als Einpackerin im Lager und danach viele Jahre als Nachsortiererin am Band bis Anfang der 1980er Jahre in der Firma Carl August Heinz, ehe sie ihre Mutter pflegte.

Ihre selbstgestrickten Socken sind heiß begehrt und der tägliche Gang zur Bäckerei hält sie fit. Ihre Leidenschaft sind die Berge und das Wandern. So konnte sie das Geschenk, ein Wochenende auf der Berghütte "Heinrich-Kiener-Haus" am Hochgründeck auf 1800 Meter bei St. Johann mit der ganzen Familie so richtig genießen. Alte Erinnerungen wurden aufgefrischt, vor allem bei der Begegnung mit dem Hüttenwirt, den sie schon bei mehreren Touren auf den Hochkönig kennenlernen durfte. Erster Bürgermeister Peter Ebertsch ließ es sich nicht nehmen, herzliche Glückwünsche und ein Geschenk im Namen des Marktes Tettau zu überbringen. red