von unserem Mitarbeiter  Werner Baier

Hirschaid — Mit Beginn des nächsten Schuljahres ändert sich für die Julius-von-Soden-Grundschule Sassanfahrt Entscheidendes: Alle 183 Grundschüler werden in Sassanfahrt unterrichtet, das Schulhaus Röbersdorf wird geräumt. Nach einem mit 20:3 gefassten Grundsatzbeschluss des Marktgemeinderats Hirschaids können die Schulleitung und die Eltern ab sofort disponieren; die der Kommunalwahl geschuldete Hängepartie ist zu Ende.
Auf dringende Bitte des Schulleiters Franz Will war das Thema aus dem Wahlkampf ausgeklammert worden. Und nun konnte eine allein auf Fakten gestützte Entscheidung getroffen werden. Barbara Krebs äußerte namens des Elternbeirates und der Elternschaft volles Verständnis für die Zusammenführung der bislang zweihäusigen Grundschule unter ein Dach.