In einer Feierstunde in der Grund- und Mittelschule Altenburgblick in Stegaurach wurden jetzt die Schülerlotsen von Stegaurach - stellvertretend für alle in der Stadt und im Landkreis Bamberg aktiven Schüler - für ihr Engagement gewürdigt. Die Sparkasse Bamberg übergab zudem symbolisch ein Geldgeschenk.

"All diese Ehrengäste sind gekommen, um euch herzlichen Dank für euren Einsatz zu sagen", begrüßte der Zweite Bürgermeister von Stegaurach, Bernd Fricke, die Schülerlotsen. Wegen der Corona-Pandemie konnten leider nicht alle Schüler zu der Ehrung kommen, doch den Honoratioren war der Anlass eine Anfahrt aus dem Landkreis wert, wie es in der Pressemitteilung der Gemeinde heißt. Der stellvertretende Landrat und Bürgermeister von Burgebrach, Johannes Maciejonczyk (CSU), überbrachte den Dank von Landrat Johann Kalb (CSU) und betonte, dass es im vergangenen Schuljahr - nicht zuletzt wegen der wertvollen Dienste der Schülerlotsen - keine Verletzungen und nur ganz wenige kleine Unfälle gegeben habe.

Der Zweite Bürgermeister der Stadt Bamberg, Jonas Glüsenkamp (Grünes Bamberg), gratulierte den Lotsen dazu, dass sie so viel Verantwortung für ihre Mitschüler übernehmen. "Wir wünschen uns ja, dass die Kinder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder bei längeren Strecken mit dem Bus - auf jeden Fall sicher - zur Schule kommen", ergänzte Bernd Fricke.

Lob von der Polizei

Lob und Anerkennung gab es auch von dem Leitenden Polizeidirektor der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Thomas Schreiber, der mit seiner Truppe von Verkehrserziehern aus Stadt und Landkreis Bamberg gekommen war. "Hoffentlich seid ihr in Zukunft weiter bei Wind und Wetter, auch früh morgens mit dabei", wünschte sich Schreiber für die kommenden Schuljahre von den gut ausgebildeten Schülerlotsen. Hoffentlich werde es dann auch wieder einfacher als in diesem besonderen Corona-Schuljahr mit seinen Hygienevorschriften und dem höherem Organisationsbedarf.

Mathias Polz von der Stiftung der Sparkasse Bamberg überreichte anschließend einen symbolischen Scheck, der - so die stellvertretende Schulleiterin Annette Löhlein - für Anschaffungen in die Ausrüstung der Schülerlotsen, aber auch für Ausflüge oder ein Eisessen zwischendurch verwendet werden soll.

Schulleiter Claudio Pütz sorgte mit einer Schulklasse und dem Lied "An meinem Fahrrad ist alles dran" für einen schönen Rahmen der Feierstunde, die von den Staatlichen Schulämtern im Landkreis und in der Stadt Bamberg ausgerichtet wurde. red