Mit einem glanzvollen Festabend im proppenvollen Saal des Sportheims feierte der TSV Presseck sein 125-jähriges Bestehen. Höhepunkte waren die Ernennung von Sabine Hoffmann zum Ehrenmitglied sowie die Übergabe des Ehrenwappens in Holz, die zweithöchste Auszeichnung, die der Verein zu vergeben hat, an Ralf Jungbauer und Günter Tichy.
Vorsitzender Richard Ultsch würdigte die Verdienste von Sabine Hoffmann, die die Damengymnastikabteilung nach der Gründung 20 Jahre geleitet und zu einem äußert wichtigen Faktor im Vereins- und Gemeindeleben geformt habe. Zudem sei sie über 30 Jahre eine engagierte Helferin in der Sportheimküche.
Auch Ralf Jungbauer und Günter Tichy haben laut Vorsitzendem über Jahrzehnte Herausragendes geleistet.Jungbauer sei mehr als zwei Jahrzehnte Zweiter Vorsitzender gewesen und habe den umfangreichen Wirtschaftsbetrieb geführt. Zudem habe er sich beim Umbau des Sportheims und beim Bau des Soccercourts engagiert.
Tichy sei mehr als 30 Jahre stellvertretender Spielleiter und Mannschaftsbetreuer gewesen, sagte Ehrenvorsitzender Gerhard Leinfelder. "Du warst einer der Helfer im Hintergrund, ohne den der Spielbetrieb nicht funktionieren würde."
Begonnen hatte der Festabend mit einer Schwarzlicht- Choreografie. Danach präsentierten Gerhard und Angelika Leinfelder die TSV-Geschichte. Mit Musik aus den jeweiligen Epochen unterlegt, ließen sie das Vereinsgeschehen Revue passieren. 20 Minuten lang herrschte absolute Stille im Saal.


Richtige Antworten gefunden

Schirmherr Landrat Klaus Peter Söllner würdigte das Wirken des TSV. Er lobte die ständige sportliche Weiterentwicklung im Verein: "Der TSV hat stets die richtigen Antworten auf die Herausforderungen der Zeit gefunden." Söllner würdigte aber auch das gesellschaftliche Engagement im Jubiläumsverein: "Ihr bereichert das Gemeindeleben und seid in vielerlei Hinsicht auch im Landkreis präsent."
Als Dankeschön bekam der Schirmherr als Erster die druckfrische und aufwendig erstellte Festschrift "1891 - 2016".
BLSV-Kreisvorsitzender Lothar Seyfferth und Martin Braun vom Bayerischen Fußballverband überreichten Vorsitzendem Richard Ultsch die Ehrenurkunde der Verbände. Für den Tischtenniskreisverband Hof gratulierte Zweiter Vorsitzender Arndt Peckelhoff.
Am Ende des Abends gab es noch einen richtigen Hingucker: Zu fetziger Musik liefen die Bilder "125 Jahre TSV Presseck" auf Großleinwand. Und ganz am Ende durfte natürlich "An Tagen wie diesen" nicht fehlen. gl