Zur Erschließung von 13 Hektar Privat- und Kommunalwald wird der Bau eines Forst- und Rückeweges vorgenommen. Die Kosten belaufen sich auf 55 000 Euro und die Förderung beträgt 32 000 Euro, so dass für die Marktgemeinde Wirsberg eine Eigenbeteiligung von rund 6000 Euro anteilig übrig bleibt, die aber bereits im Jahresbetriebsplan 2017 berücksichtigt wurde. Bürgermeister Hermann Anselstetter (SPD) dankte hier besonders der Familie Zeitler, Wirsberg/Neuenmarkt, für ihr Entgegenkommen. Rei