Im Rahmen der Gesamtsanierung der Wasserversorgung des Marktes Wiesenttal wurde im Langen Tal neben Oberfellendorf, Störnhof, Birkenreuth und Streitberg mit der vierten Baustelle begonnen. Es handelt sich um ein Teilstück der neuen Verbindungsleitung von den Tiefbrunnen in Streitberg zum Hochbehälter am Hohen Kreuz bei Engelhardsberg. Der jetzige Bauabschnitt beginnt am Parkplatz neben der B 470 östlich von Streitberg. Das Rohr wird auf der Hochfläche am Ende des Langen Tals in die Versorgungsleitung Hohes Kreuz-Alberftshof-Oberfellendorf eingebunden. Der Wasserspeicher am Hohen Kreuz mit einem Fassungsvermögen von 500 Kubikmetern wird mit der neuen, insgesamt 3,4 Kilometer langen Leitung künftig nicht mehr über das Ortsnetz von Muggendorf, sondern direkt von den beiden Tiefbrunnen unterhalb der Neideck gespeist. Foto: Paul Pöhlmann