"Fair-Cooking - koche mit fairen, regionalen und ökologischen Zutaten." Das ist der Aufruf des Landkreises Kulmbach, den er jetzt in Form eines gedruckten Exemplars des Klima-Kochbuches untermauert. Rechtzeitig zur Fairen Woche 2021 überreichte Landrat Klaus Peter Söllner das "Faire Kochbuch" an den Weltladen in der Kulmbacher Fußgängerzone.

"Das Kochbuch ist ab sofort im Weltladen erhältlich", erklärte Ingrid Flieger, Klimaschutzbeauftragte und verantwortlich für die Fair-Trade-Zertifizierung des Landkreises. "Wir bitten hierzu um eine freiwillige Spende für den ,fair-ein Kulmbach', der damit verschiedene Projekte in Entwicklungsländern aktiv unterstützt." "Das Kochbuch ist außerordentlich gelungen", lobte Landrat Söllner und betonte, wie wichtig es sei, Bewusstsein für die Situation der Landwirte vor Ort und in der Dritten Welt zu schaffen. Auch die Kreisrätin und Ködnitzer Bürgermeisterin Anita Sack war an der Entstehung des Kochbuches beteiligt. "Die fairen Kochkurse, die zu dieser Rezeptsammlung führten, machten super viel Spaß", erklärte sie, "es wurden gute, wertvolle Produkte in einfach nachzukochende Rezepte verpackt." Marion Meyer, die Leiterin des Fair-Weltladens, meinte: "Es ist toll, dass es jetzt in gedruckter Form vorliegt. Ich blättere lieber in einem Buch, als dass ich auf dem Handy nachschaue", verriet sie. Mit der Kampagne "BioFairRegio" wolle die Steuerungsgruppe Fairer Landkreis Produzenten vor Ort und in der Dritten Welt unterstützen, erklärte Uschi Prawitz, Sprecherin der ehrenamtlichen Steuerungsgruppe. red