Bereits am Dienstag vergangener Woche stürzte ein 90-jähriger Coburger um 10.40 Uhr beim Verlassen des Stadtbusses in der Schemannstraße und verletzte sich dabei.
Offensichtlich schloss die Fahrgasttür des Busses der Linie 3 in dem Moment, als der betagte Rentner gerade aus dem Stadtbus auf den Gehweg treten wollte. Der 90-Jährige verlor das Gleichgewicht und fiel zu Boden.


Ins Klinikum gebracht

Durch den Sturz zog er sich eine Fraktur an der rechten Schulter und mehrere Prellungen am Unterarm zu. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht.
Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben machen können, wie sich der Sturz zugetragen hat. Diese möchten sich unter Rufnummer 09561/645-209 mit der Polizei Coburg in Verbindung setzen. pol