Hallstadt — Zur Jahresversammlung mit turnusgemäßen Neuwahlen begrüßte die Vorsitzende des Ortsvereins Yasmin Birk neben den Mitgliedern auch den Unterbezirksvorsitzenden Jonas Merzbacher.
In Ihrem Jahresrückblick blickte Birk neben den zahlreichen Veranstaltungen des Ortsvereins auch auf ein sehr intensives Wahljahr zurück, das mit den Kommunalwahlen im März seinen Abschluss gefunden hatte. Besonderes Augenmerk legte sie auf das Basketballturnier, welches mit großem sportlichen Ehrgeiz ausgespielt worden war.
Im Mittelpunkt standen nun die Neuwahlen, die alle zwei Jahre durchgeführt werden. Einstimmig wurde Manuel Reitberger zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Hallstadt gewählt. Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden Angelika Keller und Christian Günthner zu den beiden gleichberechtigten Stellvertretern gewählt. Die Harmonie innerhalb der Hallstadter SPD drückte sich auch in den weiteren Wahlgängen aus. So wurde Anneliese Stöcklein zur Schriftführerin neu gewählt, wie auch Edgar Behringer als Kassier im Amt ohne Gegenstimmen bestätigt. Dem Ausschuss des Vereins gehören Yasmin Birk, Florian Hillebrand, Camelia Linz, Johanna Wich und Markus Zirkel an. Als Revisoren fungieren Matthias Diller und Christian Weigel.
In seinem Ausblick nannte Manuel Reitberger die Konsolidierung des Ortsvereins, die Kontinuität in der Vereinsarbeit sowie den Zuwachs an Mitgliedern als seine vorrangigen Ziele für die kommenden Jahre. red