Etwas zu genau versuchten mehrere Besucher das Motto am Freitagabend in der Brose-Arena durch ihr Verhalten umzusetzen: "Woodstock Revival Tour". So wurden vier erheblich alkoholisierte Männer durch den Sicherheitsdienst aus der Arena verwiesen. Da die Männer danach gegen Verkehrszeichen schlugen, auf den Gehweg urinierten und den Anweisungen der Polizei nicht Folge leisteten, mussten drei von ihnen die Nacht in den Hafträumen der Inspektion Bamberg-Stadt verbringen. Der Vierte im Bunde zeigte sich einsichtig und durfte allein seinen Heimweg antreten. Eine weibliche Besucherin verhielt sich ähnlich. Als die Polizisten der überaus aggressiven Frau einen Platzverweis aussprachen, begann sie diverse Beleidigungen gegen diese zu formulieren. Auch die angekündigte Übernachtung in den Hafträumen führte nicht zur Einsicht. Die Frau setzte die Beleidigungen bis zum Verriegeln der Zellentür fort. pol