Als am Montagvormittag ein 69-jähriger Nürnberger mit seinem Sattelzug von der Autobahnrastanlage Fränkische Schweiz auf die A 9 in Richtung Norden fahren wollte, hat er Probleme mit dem Motor bemerkt. Noch auf dem Parkplatz begann der Motor zu brennen. Eine zufällig vorbeikommende Streife der Verkehrspolizei Bayreuth bekämpfte mit dem Feuerlöscher den Brand. Die verständigte Feuerwehr musste sich nur noch um die ausgelaufenen Betriebsstoffe kümmern. Der Fahrer blieb unverletzt. An der Sattelzugmaschine entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro.