Tankrechnung im Nachhinein beglichen

Lichtenfels — Eine 37-Jährige tankte am Sonntagmittag mit ihrem männlichen Begleiter ihren VW mit 45 Litern Diesel bei einer Tankstelle und fuhr dann ohne zu bezahlen davon. Durch die Polizei konnte die Frau telefonisch erreicht werden. Sie gab an, dass sie dachte, ihr Mann habe die Tankrechnung bezahlt, nachdem er die Reifen mit Luft befüllt hatte. Dieser ging allerdings davon aus, dass die Frau gezahlt hatte. Nach Abklärung des Sachverhalts wurde die Rechnung nachträglich bezahlt.
Warenbetrug
im Internet

Lichtenfels — Eine 38-Jährige kam am Sonntag zur Polizei und erstattete Anzeige wegen Warenbetrug. Sie hatte im Internet ein Auto-Radio bestellt, das nie geliefert wurde. Die Bezahlung im Wert von rund 239 Euro erfolgte am 3. Oktober per Überweisung.
Ofenfertiges Holz gestohlen

Unterwallenstadt — Von einem Grundstück entwendeten Unbekannte zwischen Samstag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 14 Uhr, einen Ster Holz. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 80 Euro.
Zwei Personen bei
Unfall leicht verletzt

Lichtenfels — Die Köstener Straße befuhr ein 58-jähriger Mann am Sonntag gegen 21 Uhr und wollte an der Kreuzung zur Coburger Straße nach links, in Fahrtrichtung Schney, abbiegen. Hier übersah er den vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Renault-Fahrer. Beim Zusammenstoß wurden beide Beteiligten leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 12 200 Euro.
Kurvenwarnschild umgefahren

Hochstadt — Ein 34-Jähriger war am Sonntag gegen 22.40 Uhr mit seinem Pkw von Hochstadt in Richtung Trieb unterwegs, als er kurz vor dem Ortsende von Hochstadt in das Bankett geriet und ein Kurvenwarnschild aus der Verankerung riss. Durch die am Fahrzeug beschädigte Ölwanne wurde zudem die Fahrbahn verunreinigt. Der dadurch entstandene Gesamtschaden beträgt rund 1500 Euro.
Autofahrer prallte auf einen Schotterhaufen

Seßlach — Nachdem ein 33-Jähriger am Montag mit seinem Ford in einer Baustelle auf der B 303 einen Totalschaden mit seinem Pkw verursachte, musste er mit dem Rettungswagen ins Coburger Klinikum eingeliefert werden. Der Mann ignorierte gegen 3 Uhr auf der Fahrt in Richtung Oberelldorf die Baustelle auf der Bundesstraße bei Neundorf und fuhr trotz Warnbaken und Verbotsschild in die Baustelle ein. Da er es eilig hatte, krachte er mit hoher Geschwindigkeit auf einen am rechten Fahrbahnrand zwischengelagerten Schotterhaufen. Insgesamt entstand rund 2000 Euro Sachschaden. pol