Mindestens drei Kellerabteile brach ein bislang Unbekannter zwischen dem Sonntag und Dienstag im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Ketschendorfer Straße auf. In zwei Fällen wurden die Schlösser beschädigt oder sogar komplett zerstört. In einem weiteren Fall versuchte der Unbekannte, das Kellerabteil aufzuhebeln, da er offensichtlich das Schloss nicht überwinden konnte. Ob er aus den Kellerabteilen etwas geklaut wurde, muss noch ermittelt werden. Zwei der Geschädigten habe sie noch nicht angetroffen, teilt die Polizei mit.
Der Sachschaden an den drei Kellerabteilen dürfte sich im niedrigen dreistelligen Bereich bewegen. Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls gegen unbekannt. pol