Nicht nur Kaffee (Bild), sondern eine ganze Reihe weiterer Pflanzen enthalten stimulierende und aufputschende Stoffe. Diese haben schon immer und in allen Kulturen das Interesse der Menschen geweckt und wurden auf unterschiedlichste Weise genutzt. Bei der Führung "Kaffee, Cola & Kakao: Pflanzen stimulieren" werden im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth bekannte Pflanzen wie Tee und Kaffee vorgestellt, aber auch weniger bekannte wie der Rauschkaktus, die Koffeinliane oder der Colabaum. Die Führung ist öffentlich und findet am Mittwoch, 14. Juli, um 17.30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Haupteingang zum Garten am Campus der Universität. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Foto: Jens Wagner