Einem Antrag des Bürgers Franz Schamberger folgend, besichtigte der Bauausschuss der Gemeinde Oberaurach den Bereich rund um die Aurach in der Dorfmitte in Unterschleichach. Den Zustand beidseits der Aurach beschrieb Schamberger als verwahrlost. Bürgermeister Thomas Sechser (CSU) sagte, dass der Bauhof nicht die Kapazität habe, zum Beispiel Rosenbeete, die vorgeschlagen wurden, zu pflegen.

Vom Verein für Dorferneuerung und Heimatpflege Unterschleichach waren die Vorsitzenden Peter Ullrich und Sabine Weinbeer dabei. Beide hielten es für die beste Lösung, wenn sich Paten bereiterklärten, die neu anzulegenden Beete zu gießen. Auch über ein Bewässerungsrohr mit Zeitschaltuhr wird nachgedacht, hieß es. Bürgermeister Sechser möchte zu einem späteren Zeitpunkt das Thema in einer Bürgerversammlung mit den Einwohnern besprechen.

Weiterhin war der Bauausschuss in Dankenfeld vor Ort, wo Anwohner in der Goethestraße mit Rückstauproblemen des Abwassers bei Starkregen kämpfen. Aus Richtung Ortsmitte läuft parallel zur Von-Ostheim-Straße ein Abwasser-Entlastungsrohr, das im 90-Grad-Winkel im Abwasserrohr der Goethestraße vor der Kreuzung mündet. Als mögliche Lösung ist angedacht, das Entlastungsrohr homogener an den Kanal anzubinden, und zwar erst auf der anderen Seite der Von-Ostheim-Straße. Ein Planungsbüro wird einen Entwurf und eine Kostenschätzung ausarbeiten und der Gemeinde vorlegen. cl