Der Musikverein Größau-Posseck hielt im Pfarrheim seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab. Vorsitzender Marco Müller konnte zahlreiche Aktivitäten und öffentliche Auftritte des Blasorchesters wie auch eigene Veranstaltungen in Erinnerung rufen.

Von den 178 Mitgliedern sind 37 aktive Musiker. Sieben befinden sich in instrumentaler Ausbildung. Unter den Aktiven sind auch die sechs "Hirtenhaussänger", die unter Leitung von Gottfried Grau ebenfalls gern gehört werden und bei verschiedenen Anlässen gefragt sind. Großes Augenmerk und Engagement wird auf die Aus- und Weiterbildung der Instrumentalisten gelegt. So unterrichten aktuell Stephanie Gareis und Julia Wachter in zwei Gruppen, insgesamt zehn Jungmusiker in der musikalischen Früherziehung. Sie bilden das Fundament für den späteren Einstieg in den Instrumentalunterricht. Weitere sieben Nachwuchsmusiker befinden sich in der Weiterbildung.

Vorsitzender Müller hob hervor, dass die Instrumente zum Einstieg in die Ausbildung für die ersten Jahre vom Verein zur Verfügung gestellt werden. Über 300 Euro hinausgehende Ausbildungskosten werden vom MV bezuschusst. Von großem Vorteil erweist sich die Orchesterschule Pressig-Stockheim. Daher ruft der Vorsitzende alle jungen Eltern auf, diese Vorteile der musikalischen Aus- und Weiterbildung zu nutzen.

Für die beiden Dirigenten gab Daniel Sünkel Aufschluss über die musikalische Leistung im vergangenen Jahr. Den aktuell dargebotenen Musikstil, von klassischer Blasmusik, Unterhaltungsmusik, über konzertanter bis hin zu Pop- und Rockmusik, findet er in Ordnung und gut. Er lobte die gesanglichen Beiträge der Sängerinnen Sarah, Maria und Eva wie auch von Sänger Marco Müller. Auch im Namen seines Dirigentenkollegen Jens Lang dankte Sünkel für das Engagement.

Bürgermeister Hans Pietz zeigte sich hocherfreut über den guten Zusammenhalt. Das positive Auftreten und Erscheinungsbild strahle auch nach außen und weit über die Gemeindeteile und den Markt Pressig hinaus aus.

Die Neuwahlen für den Vorstand brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Marco Müller, 2. Vorsitzender Alexander Heinlein, Schriftführerin Sabine Rebhan, Kassiererin Sabine Brückner. Beisitzer. Arno Kotschenreuther, Julia Wachter, Melanie Welscher, Maria Welscher, Josef Lang, Bernd Pfadenhauer. Jugendvertreter Stephanie Gareis. Noten- und Zeugwart Leo Grau. eh