"Osca" - Art-Pop aus Berlin und Tokyo gastiert am Donnerstag, 8. August, um 20 Uhr im Stadtschloss.

Die Kunstpop-Band ist ein Musiker-Kollektiv um die japanische Sängerin Yuka Otsuki und den Berliner Pianisten Matthias Erhard und bewegt sich in ihrer Performance zwischen Inszenierung, visuell ausgestalteten Momenten und musikalischem Happening.

Auf Japan-Tournee

Neben Yuka Otsuki (Stimme, Violine) und Matthias Erhard (Piano, Keys, Drums) gehört Dominik Scherer (Drums, Trompete) zum festen Kern der Band. Im Herbst 2018 ging das Trio auf eine lang ersehnte Japan-Tournee, die für alle Beteiligten zum eindrücklichen Erlebnis wurde. Zusammen mit der Landesbühne Oberfranken wird es bei den Aufführungen in Lichtenfels und Bamberg ein bilderreiches Japan-Special geben, bei dem das Trio einen tiefen Einblick in den zum Teil absurd-kuriosen Einstieg in eine zunächst völlig fremde Kultur gewährt. Karten gibt es im Vorverkauf unter www.theatersommer.de und in der Tourist-Info Lichtenfels 09571/795-101 und an der Abendkasse. red