Steinbach — Woher kommt der Weihrauch und wann wird er eingesetzt? Was bedeuten die verschiedenen Farben der Ministranten- und Priestergewänder? Warum sitzt, steht und kniet man im Gottesdienst? Und welche Teile hat ein Gottesdienst überhaupt? Viele wissenswerte und notwendige Informationen gibt es von Freitag, 13. (Beginn um 17 Uhr), bis Sonntag, 15. November (Ende um 13 Uhr), im Jugendhaus Steinbach (bei Ebelsbach) für Mädchen und Jungen im Dekanat Haßberge, die seit Kurzem ministrieren und die vierte Klasse besuchen. Das Team der Haßfurter Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit (kja) mit Regionaljugendseelsorger Matthias Vetter an der Spitze und einige Oberministranten haben ein interessantes Programm vorbereitet. "Das Ministrieren macht noch mehr Freude, wenn man alles versteht, was im Gottesdienst abläuft", betont Matthias Vetter. Darüber hinaus gebe es eine Menge "Action" beim Basteln, Spielen, in Workshops und bei der Nachtwanderung. Anmeldung ist schriftlich möglich bis Montag, 26. Oktober, in der Regionalstelle Haßfurt, Pfarrgasse 4, Ruf 09521/619620 oder per E-Mail unter der Adresse: info@kja-regio-has.de. rn