In der Galerie am Stephansberg, Unterer Stephansberg 5, gibt am kommenden Freitag, 1. Februar, um 20.30 Uhr "Catowiez Sound Project" ein Konzert. "Storyteller" ist das Debütalbum von Sabrina Catowiez' musikalischem Projekt. Das Album präsentiert laut Veranstalter 15 ihrer Originalsongs, die im Oktober 2018 im Nürnberger MUZstudio aufgenommen wurden. Catowiez komponiert ihre Songs auf der Elektro-Saz. Percussion, Sounds und ihre Stimme formen ihren eigenen Sound, der neben britischem Folk auch Inspirationen aus dem Indie, Post-Punk und Post-Wave sowie Parallelen zu isländischer Musik aufweist. Die Sounds sind selbst aufgenommene Tracks mit Geräuschen aus der Natur und dem urbanen Umfeld, zum Teil stark mit Effekten bearbeitet. Das Album verbindet klassisches Singer-Songwriter-Material mit experimentellen Klangstrukturen, die bei Livekonzerten mit einem Looper erzeugt werden. Die Künstlerin Sabrina Catowiez lebt und arbeitet in Bamberg. red