Am Donnerstag wurde gegen 17.30 Uhr ein 36-Jähriger mit seinem Mofaroller in Untermerzbach kontrolliert. Auf die Frage, ob er Alkohol konsumiert habe, antwortete er: ein Bier. Ein Atemalkoholtest in der Dienststelle führte zu einem Wert von 0,58 Promille. Das ist zu viel. Hinzu kommt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung ist. Die Folge sind nun ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von 500 Euro. red