Dass dem 101 Mitglieder starken SCO & OGV Oberfüllbach nach wie vor eine wichtige Bedeutung in der Dorfgemeinschaft zukommt, zeigte sich bei der Hauptversammlung. Vorsitzender Peter Hüttner ließ das vergangene Jahr mit den unterschiedlichsten Aktivitäten Revue passieren. Sehr gut kamen die Veranstaltungen an. "Die Kirchweih war ein toller Erfolg und sehr gut besucht", resümierte der Vorsitzende. Sowohl das Merch-Essen als auch der Kirchweihsamstag wurden zusammen mit der Feuerwehr veranstaltet. Nachdem alles bestens geklappt habe, sollten diese auch weiterhin so fortgeführt werden, sagte Hüttner. Weil die Helferschar für das Brunnenfest kleiner werde, werde es diese Veranstaltung künftig nicht mehr geben. Probleme gebe es auch damit, bei der Dorfweihnacht Dienste zu belegen. Heuer sah alles wieder anders aus, denn coronabedingt fielen die Veranstaltungen aus.

Nachdem sich der Kleintierzuchtverein aufgelöst hat, kommt das verbliebene Geld auch den Oberfüllbachern zugute, denn es wurden zwei Pavillons angeschafft. Überprüft werden soll, ob sich ein Wechsel des Getränkeanbieters lohnt. "Im letzten Jahr hatten wir keine Baumaßnahmen, aber die geplante Anschaffung der Geschirrspülmaschine wurde erledigt", führte Hüttner weiter aus.

Rampe, Lift oder Aufzug?

Um die Außentreppe am Sportheim behindertengerecht zu gestalten, war eine Rampe für Rollstuhlfahrer geplant. Das habe sich aber als sehr schwierig herausgestellt, sagte der Vorsitzende. Deshalb seien auch Angebote für Treppenlifte und Aufzüge eingeholt worden. Auch wenn die Maßnahme zuschussfähig wäre, habe sich der Vorstand dafür ausgesprochen, das Vorhaben vorerst auf Eis zu legen, da die Realisierung sehr kostspielig sei, sagte Hüttner. Und das sahen auch die Mitglieder so.

Weil sich der Stromverbrauch erhöht hat, wurden Kühlanlage und Theke unter die Lupe genommen. Da Defekte festgestellt wurden und es keine Ersatzteile gibt, wurde eine neue Theke eingebaut. Geplant sind die Renovierung und der Umbau der großen Umkleidekabine zu einem Gastraum. Anfang des kommenden Jahres soll überprüft werden, ob die Renovierung erfolgen kann. Angeregt wurde, in Oberfüllbach eine Blumenwiese anzulegen. Des Weiteren soll der Weg am Sportheim ausgebessert und Mäharbeiten sollen durchgeführt werden.

Gerda Fischer wurde für zehnjährige Mitgliedschaft, Achim Teuber, Peter Weiß und Uwe Pausch für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Alexandra Kemnitzer