Außer Kontrolle ist am Dienstag in Egloffstein ein Feuer zur Unkrautvernichtung geraten, das ein 56-Jähriger auf seinem Grundstück entfacht hatte. Die Feuerwehren aus Egloffstein und Thuisbrunn rückten mit 25 Mann an und löschten den Brandherd ab. Am Mittag wollte der Grundstücksbesitzer Unkraut an seinem Eingangsweg entfernen. Zu diesem Zwecke benutzte er einen Brenner. Aufgrund der Trockenheit und der Nähe zu seiner Thuja-Hecke geriet beim Abfackeln diese in Brand. Das Feuer griff zusätzlich den Jägerzaun an. Dem Mann entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Nun wird er zusätzlich angezeigt und er muss vermutlich auch für die Kosten des Feuerwehreinsatzes aufkommen.