Coburg — Das nächste Konzert der Reihe Musica Mauritiana findet am Sonntag (17 Uhr) in der Coburger Salvatorkirche statt. Unter dem Motto "Von Menschen- und von Engelszungen" erklingen Chor- und Orgelwerke sowie Solostücke von Bach, Brahms, Mendelssohn, Rheinberger, Reger und anderen. Interpreten sind Martin Trepl (Bariton), die Kantorei St. Moriz und Peter Stenglein (Leitung und Orgel). Das Konzert findet statt im Rahmen des Kunstprojekts "12 Worte - 12 Orte". Einer der 12 Orte ist die Salvatorkirche. Seit dem 1. November zeigt die Frankfurter Künstlerin Margarethe Kollmer ihr Kunstwerk, das sie zu dem Hohenlied der Liebe geschaffen hat. Es erklingt Musik aus fünf Jahrhunderten und mehreren Ländern. So steht Mendelssohn Bartholdys Motette "Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir" ebenso auf dem Programm wie der vierte Teil aus den "Ernsten Gesängen" von Brahms. ct