Seinen 90. Geburtstag feierte Malermeister Georg Zeitler. Er schaut noch bestens aus, aber in den letzten Jahren sei das Leben doch etwas schwerer geworden, sagt er. Er wird liebevoll von Schwiegertochter Renate, Sohn Christian und Enkel Andreas umsorgt.

Der Jubilar ist in Weißenstadt geboren und kam mit seinen Eltern nach Neuenmarkt. Am 5. März 1956 machte sich Zeitler als Malermeister selbstständig. Das Malergeschäft in Wirsberg wird heute von Christian und Renate Zeitler weitergeführt.

Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Siegfried Decker, die des Landkreises stellvertretender Landrat Dieter Schaar. Glückwünsche sprachen Hartmut Lauterbach für die VR-Bank Oberfranken Mitte, stellvertretender Vorsitzender Marc Paul für den FC Neuenmarkt, Vorsitzende Susi Schlegel für den Gartenbauverein Wirsberg und 2. Vorsitzende Margitte Kastner für die Chorgemeinschaft Neuenmarkt-Hegnabrunn aus.