Lag es am schlechten Wetter, dass das Männerforum nur zu acht den Ausflug nach Buttenheim antrat? Nun, ein abschließender Besuch im Bierkeller fiel tatsächlich ins Wasser. Aber die Teilnehmer bereuten den Besuch des Levi-Strauss-Museums keinesfalls. Das Museum wurde im Jahr 2000 im Geburtshaus des Levi Strauss eingerichtet, dem "Vater der Jeans".
Das mehrfach ausgezeichnete Museum ist sehr modern und übersichtlich gestaltet und erläutert anschaulich den Lebensweg von Levi Strauss von den ärmlichen Verhältnissen in Buttenheim über die notbedingte Auswanderung in die USA, die Gründung seines Handelshauses in San Francisco bis zur Karriere des erfolgreichen Unternehmers. Zweiter Schwerpunkt ist die Entstehung der Jeans ab 1872 als strapazierfähige Arbeitskleidung bis zur Eroberung der europäischen Märkte nach dem Zweiten Weltkrieg.
Anstelle eines Biergartenbesuchs kehrten man im Café ein und besichtigte die Pfarrkirche Buttenheims. Die Teilnehmer waren froh, in der näheren Umgebung eine interessante Wissenslücke geschlossen zu haben.
Gotthard Eichstädt