Martin Luthers Tischgespräche sind legendär. Seine derbe Ausdrucksweise passte in die Zeit, aber sie war auch kennzeichnend für den Kirchenrebellen, Theologen und Genussmenschen. Doch was hat seine Frau, Katharina, dazu zu sagen? Die Frage nach der Rolle von Katharina von Bora stellt sich auch "Cantica Nova", der Frauenchor der Kirchengemeinde Michelau am heutigen Freitag um 19 Uhr in der Johanneskirche. "Wir haben der Lutherin über die Schulter geschaut", verkündet dazu die Chorleiterin Monika Schilkowski. Damit möchte der Chor seinen Teil beitragen zum Thema Reformation. Über Luther wurde schon viel berichtet. Der Michelauer Frauenchor schaut sich nun Luthers Ehefrau Katharina von Bora an. Wie hat sie Martin Luthers Tischreden kommentiert? kag