Ebelsbach — Mit "Ein Dachschaden mit Zwischenfällen" hat er vor acht Jahren als bis dato unbekannter Autor "Heribert Link" eine glanzvolle Premiere gefeiert. Mittlerweile hat sich Rudi Klos von der Ebelsbacher Theatergruppe längst einen Namen gemacht, wenn es um unterhaltsame Lustspiele und Komödien geht.
Am Freitag, 27. Oktober, öffnet sich im Bürgersaal der Gemeinde nun der Vorhang für das mittlerweile fünfte selbst geschriebene Bühnenprojekt des mittlerweile 50-Jährigen.
"Wir sind wieder da", heißt die Komödie in drei Akten, die seinen Vorgängerstücken "Ein Dachschaden mit Zwischenfällen" (2009), "Wahrsagen leicht gemacht" (2011), "Betteln verboten, hausieren erlaubt" (2013) und "Vorgezogene Weihnachten" (2015) in nichts nachsteht.


Die Karnevalisten jubeln

In der kleinen Pension Rebhan herrscht jedenfalls seit Wochen großer Wirbel. Das hat allerdings weniger etwas mit der Pension selbst zu tun. Vielmehr mit dem Chef Robert Rebhan. Dieser ist auch Vorsitzender des hiesigen Karnevalsvereines, der kurz vor dem 30. Jubiläum steht.
Mit den Vorbereitungen dazu geht Rebhan nicht nur seiner Frau Hanna oder seinem Sohn Stefan, sondern auch dem pfiffigen Zimmermädchen Heidi unheimlich auf die Nerven.
Seniorchef Georg Rebhan, Roberts Vater, dem jede Ausrede recht ist, seiner resoluten Ehefrau Rosi aus dem Weg zu gehen, trägt mit seinem ausgeprägten Interesse am weiblichen Geschlecht nicht gerade dazu bei, die Gemüter zu beruhigen. Im Gegenteil: Als sich Georgs Liebschaft Patricia plötzlich gegen ihn wendet und sich kurzerhand vor den Pensionsgästen, dem Sprachwissenschaftler Dr. Boris Rinnstein und seiner Gattin Doris, als Georgs Frau ausgibt, droht aus dem Wirbel langsam ein mächtiger Sturm zu werden. Doch damit nicht genug.
Ausgerechnet einen Tag vor dem Jubiläumsabend erreicht Robert eine Nachricht, die sogar die ganze Veranstaltung zum Platzen bringen könnte.


Die Termine

Die Aufführungen des aufregenden Treibens sind freitags, 27. Oktober und 10. November, jeweils 19.30 Uhr (mit Stühlen und Tischen) sowie samstags, 28. Oktober, 4. und 11. November, jeweils um 19.30 Uhr. Dazu gibt es am Sonntag, 5. November, wieder eine Nachmittagsvorstellung um 16 Uhr (ebenfalls mit Stühlen und Tischen).


Karten im Vorverkauf

Vorverkauf im Foyer des Bürgersaals im Ebelsbach-Zentrum am Sportgelände ist am Freitag, 13. Oktober (18 bis 20 Uhr) sowie am Samstag, 21. Oktober (10 bis 12 Uhr). Auch telefonisch können ab 14. Oktober (ab 18 Uhr) unter Ruf 0178/9063289 Karten bestellt werden. Reservierungen sind im Internet unter www.theatergruppe-ebelsbach. de ebenfalls möglich.