Karl-Heinz Hofmann

Lore und Roland Rückauf feierten in Au ihre goldene Hochzeit. Vor 50 Jahren gab sich das Ehepaar vor dem Traualtar in der St.-Jakobi-Kirche in Küps das Jawort. Roland Rückauf ist in der Nähe von Karlsbad geboren und kam 1946 als Heimatvertriebener in die Region.
An einem Tanzabend in Gärtenroth lernte sich das Jubelpaar kennen, und diese Liebe hält bis heute. Lore Rückauf ist in Au geboren, wo das Ehepaar heute seinen Wohnsitz hat. Beide haben bis zum Rentenalter gearbeitet, Roland Rückauf als Maurer und Hausmeister. Seine Fraub war 50 Jahre in einer Wollspinnerei tätig. Zum Familienkreis zählen heute Tochter Sandra, Schwiegersohn Klaus Aurednik und Enkelin Kathrin.
Roland Rückauf war passionierte Reiter und gehörte viele Jahre dem Reiterverein in Küps an. Heute läuft er noch gerne mit Schlittschuhen und spielt Eishockey, außerdem ist er Bogenschütze und leidenschaftlicher Schafkopfspieler. Aus vielen Preisturnieren kam er mit Siegertrophäen nach Hause.
Zusammen unternimmt das Ehepaar öfters Reisen, wobei der Bodensee ein beliebtes Ausflugsziel ist. Neben der Reisetätigkeit pflegt man Haus und Garten in Au und fühlt sich bei Spaziergängen rund um Au und Küps sehr wohl in schöner Landschaft. Zu den zahlreichen Gratulanten zählte auch Zweiter Bürgermeister Bernd Rebhan (CSU). Er überbrachte die Glückwünsche des Ersten Bürgermeisters Herbert Schneider und von Landrat Oswald Marr. Rebhan wünschte dem Jubelpaar noch viele schöne Jahre gemeinsame Jahre.